Aktuelles                                                

"Alles hat seine Zeit: 
Sich begegnen und verstehen, 
sich halten und lieben, 
sich loslassen und erinnern."

 
 

Boomer kam vor ungefähr einem Jahr in einem sehr schlechten Zustand im Alter von ca. 2 Jahren bei uns an. Trotz seinem schlechten Start ins Leben hat er nie das Vertrauen in die Menschen verloren. Er entwickelte sich schnell zu einem prächtigen Hund. Freundlich zu jedem Menschen. Auf dem Hundeplatz machte er freudig im Training mit. Sogar Menschen, die Angst vor Hunden hatten, wurden freundlich von ihm begrüßt. Vor ein paar Wochen hatten sich endlich zwei liebe Menschen gefunden, die ihn adoptieren wollten. Doch dann kam es anders als geplant. Kurz vor seinem Auszug kam die schreckliche Diagnose: Gehirntumor.

Boomer schlief gestern in den Armen seiner zukünftigen Besitzerin friedlich auf der Wiese unseres Tierheims ein. Wir sind alle zutiefst traurig und betroffen über das Ende seiner Geschichte. Einziger Trost für uns ist die Tatsache, dass er nun keine Schmerzen mehr ertragen muss.

Run free, Boomer!

Unser Buddy zieht in das Camp Küstenköter!

Im Juni letzten Jahres kam der damals ein Jahr alte Buddy als Fundhund ins Tierheim.
Den ersten Wesenstest hat er leider nicht bestanden und seitdem sind wir regelmäßig am Trainieren.
Da Buddy bei uns aber sehr gestresst ist und nur langsam Fortschritte macht, haben wir nach einer besseren Lösung für ihn gesucht.

Und diese endlich auch gefunden. Camp Küstenköter hat es sich zur Aufgabe gemacht schwierige Hunde aufzunehmen und diese zu trainieren, bis sie bereit sind in ein neues Zuhause zu ziehen.

Am 13.8. darf Buddy hoch in den Norden und für ihn wird ein neues Leben beginnen.

Da Camp Küstenköter sich natürlich auch finanzieren muss, kostet uns der Aufenthalt und das Training für Buddy 30,00 € am Tag.
Wir suchen jetzt auf diesem Weg Paten für Buddy, die uns bei den Kosten unterstützen.

Auch einmalige Geldspenden unter dem Verwendungszweck "Buddy" helfen natürlich weiter.

Vielen Dank 

https://www.kehler-tierheim.de/…/mitglieds-und-patenschaft…/

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Einkauf..........unsere Tiere freuen sich

Übergabe an das Tierheim Kehl 
unserer Tütenaktion zu Gunsten vom Tierheim Kehl. Es wurden im Nah und Gut Straub in Kork 78 Tüten verkauft und von uns auf 100 aufgerundet. Das Tierheim hatte uns im Vorfeld der Aktion die benötigten Waren mitgeteilt. Vielen Dank an unsere Kundschaft in Kork oder wie H.P. Glauner sagte: Der Wahnsinn.... Danke an Alle

 

https://volksbank-buehl.viele-schaffen-mehr.de/tierheimwaeschetrockner

VIELE SCHAFFEN MEHR
Volksbank Bühl(Link siehe unten)

Durch dieses Projekt könnt ihr uns beim Kauf eines Industriewäschetrockners unterstützen.
Für jede einmalige Spende ab 5.-Euro zahlt uns Volksbank Bühl 5,- zusätzlich zu jeder Spende auf unser Spendenkonto!!
Die ganze Aktion geht bis zum 05.08. und wir hoffen , daß wir bis dahin das Geld zusammen bekommen.
Bitte unterstützt uns - wir sagen jetzt schon allen Spendern VIELEN DANK!!

6.5.2018

Vom 7.5.2018 bis zum 19.5.2018 veranstaltet der Edeka Nah und Gut Straub eine Tütenaktion für das Tierheim Kehl. Man kann vorgefertigte Tüten mit Futter und Leckereien für unsere Schützlinge für 5,00 Euro kaufen und diese werden am Ende der Aktion dem Tierheim übergeben. Wir sind sehr dankbar über diese Aktion. 

Den Edeka Nah und Gut Straub finden Sie in der Oberdorfstraße 1 in Kehl-Kork.

30.4.2018

 

Unser neues Tierheimauto ist da! Vielen Dank an das Autohaus Baumert für den sensationellen Preis und vielen Dank an die Firma Goos Design, die uns kostenlos das Logo aufs Auto geklebt hat. Unser größter Dank gilt dem anonymen Spender , ohne ihn es nicht möglich gewesen wäre das tolle Auto zu kaufen!

06.01.18

 

Liebe Tierfreunde und Unterstützer des Kehler Tierheims,

wir erfahren gerade soviel Unterstützung und Solidarität, dass wir uns nun an Sie wenden mit etwas, was uns sehr am Herzen liegt.


Unsere Mitarbeiterinnen müssen Notdienst leisten, wenn ein Tier, hauptsächlich Hunde gesichtet oder verletzt aufgefunden werden. Das heisst, außerhalb ihrer Arbeitszeit, auch mitten in der Nacht, losfahren, allein das Tier einfangen und ins Tierheim bringen und versorgen. Der Notdienst wird derzeit von unseren Mitarbeitern ehrenamtlich geleistet.
Dies möchten wir unseren Mitarbeitern nicht mehr zumuten müssen.
Wir bräuchten dazu einen Sicherheitsdienst, der diese Aufgabe in der Zeit von ca. 17 Uhr bis 8 Uhr übernimmt . (In Freiburg wird dies schon seit Jahren so praktiziert)

Einer unserer großen Wünsche würde damit in Erfüllung gehen

Dr. Hans-Peter Glauner, 1. Vorsitzender

 

 

02.01.18

 

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

heute hatte ich mit der Vorstandschaft ( Hans-Peter Glauner ) einen Vorort Termin im Kehler Tierheim.

Ich konnte mir einen tiefen Einblick ins Tierheim machen.

Bei diesem Termin habe ich Herrn Glauner meine volle und ganze Unterstützung was in meinem Ermessen ist zugesagt, die Herr Glauner herzlich angenommen hat.

Morgen werde ich im Kehler Einzelhandel Spendedosen verteilen, wäre sehr lieb und nett wenn diese angenommen werden.

Ich halte euch weiterhin auf dem laufenden.

Vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung.

Liebe Grüße Ken

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fantastisch finden wir, was Ken Woischwill für uns macht!
Vielen, vielen Dank für Deine Unterstützung und Deine großzügige Spende für unsere Tiere und das Tierheim.

 

Es ist einfach toll, wenn sich ein junger Mensch so engagiert.

Das Tierheim-Team und der Vorstand

 

 

 

 

hier ein Link zur aktuellen Situation im TH Kehl, bitte auf MyVideo klicken