Tierheim Kehl
Tierheim Kehl

Hunde

 

Unsere zusammengewachsene Hundegruppe, die aus den Hündinnen Denise und Anousch besteht, wollen wir nicht mehr auseinanderreißen.

Sie dürfen ihren Lebensabend bei uns in ihrem gewohnten Gehege verbringen und sind somit nicht mehr in der Vermittlung.

 

Deshalb würden wir uns über Patenschaften für diese Hunde sehr freuen.

Denise wurde, wie damals viele, als Junghund aus Rumänien (Tierheim "Smeura") geholt. Viele fanden als Jungspund ein schönes Zuhause, anderen mangelte es so an Resozialisation, dass sie leider noch immer, in ihrem hohen Alter, Spaziergänge oder Körperkontakt nicht dulden, jeglicher normale Alltag ist ihnen grundsätzlich unbekannt. 
 Denise ist nun 15 Jahre alt (geboren 2004). Eine Gewöhnung an den Haushund-Alltag ist in diesem Alter nicht mehr in unserem Sinne. Wir möchten Denise einen schönen Lebensalltag in ihrer gewohnten Umgebung mit ihren gewohnten Artgenossen bieten.
 Sie ist uns gegenüber sehr verschmust und ist bei allen durch ihre O-Beine bekannt. Wir haben sie tief in unser Herz geschlossen und hoffen, dass wir noch ein paar schöne Monate mit ihr verbringen dürfen.

Natürlich freuen wir uns sehr über eine Patenschaft!

Anousch wurde schon im Alter von 15 Jahren bei uns abgegeben. Das richtige Zuhause hatte sie nie gefunden und wanderte durch viele Hände. Somit ist es kein Wunder, dass Anousch einige Verhaltensauffälligkeiten besitzt. Abgesehen von ihrer altersbedingten langsam sinkenden kognitiven Fähigkeiten, besitzt Anousch eine ausgeprägte Futteraggression. Wird sie grob von der Seite überrascht, nutzt sie leider auch ihr erlerntes Verhalten und schnappt zu.
 

Da Anousch (geboren 2003) bereits Arthrosen hat, sich bei uns wohl fühlt und fast täglich auf ihren Gassigänger zählen kann, den sie sehr in ihr Herz geschlossen hat, zählt sie nun auch zu unseren Gnadenhofbewohnern.

Katzen (Katzendorf)

Oft werden Katzen zu uns gebracht, die man aufgrund ihrer Vergangenheit nicht vermitteln kann. Viele haben das Vertrauen in die Menschen für immer verloren, oder sie als Freund nie kennengelernt. Für diese Katzen haben wir unser Katzendorf. Hier können sie ihr Leben genießen und finden mit vielen anderen verwilderten Katzen ein schönes Zuhause. Sie genießen hier alle Freiheiten und haben Zugang zu beheizten Räumen, in denen sie sich bei kühlen Temperaturen aufwärmen können.

 

Derzeit leben in unserem Katzendorf bis zu 30 Katzen. Auch diese Katzen werden zweimal täglich gefüttert und im Falle einer Krankheit eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Mit einer Patenschaft oder auch mit Futterspenden kann man uns immer unterstützen!